Sage - Softwarelösungen für kleine und mittelständige Unternehmen

Sage - Softwarelösungen für kleine und mittelständige Unternehmen

Sage ist ein Anbieter von verschiedenen Programmen für Startups, kleine und mittelständige Unternehmen (KMU). Die Programme decken alle möglichen Unternehmensprozesse in den Bereichen Personal, Buchhaltung, Kundenmanagement, Warenwirtschaft und mehr ab. Gemäß eigenen Angaben nutzen Millionen von Kunden weltweit die Software von Sage.

Im Gegensatz zu anderen Anbietern entwickelt Sage keine einzelne Software, sondern eine Vielzahl an einzelnen Programmen. Dies hat für den Kunden den Vorteil, dass er sich sein Paket nach den eigenen Bedürfnissen zusammenstellen kann. Je nach Größe und Branche des Unternehmens können sich die Anforderungen schließlich deutlich unterscheiden.

Diese Funktionen werden von Sage abgedeckt

Sage ist keine einzelne Software, sondern bietet unterschiedliche Systeme je nach Bereich. Die folgenden Programme sind im Angebot:

  • Kaufmännische Software: In diesem Sektor bietet Sage mehrere verschiedene Programme zur Auftragsbearbeitung, Warenwirtschaft, Lager & Beschaffung, Einkauf, Finanzbuchhaltung, Rechnungswesen und Controlling. Innerhalb der Themen haben Sie jeweils mehrere Auswahlmöglichkeiten basierend auf der Anzahl Mitarbeiter oder ob Anwendung in der Cloud oder nicht.
  • Ressourcenplanung: Enterprise Ressource Planning, Produktionplanung und Business Intelligence. Wählen Sie die auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Software aus unterschiedlichen Paketen aus.
  • Personalabrechnung: Die Personalabrechnung von Sage ist eine Cloud-Lösung mit drei verschiedenen Paketen. Die Software unterstützt die automatisch Meldung an Kassen und Behörden sowie die Erfassung von Urlaub und Abwesenheit von Mitarbeitern.
  • Kundenmanagement: Mit dem CRM verwalten Sie alle Ihre Kundendaten an einem zentralen Ort. Das CRM umfasst Vertrieb, Marketing, Kommunikation und mehr. Es stehen unterschiedliche Pakete zur Auswahl, die sich am Funktionsumfang unterscheiden.
  • eCommerce: Für Onlinehändler bietet Sage eine Shoplösung für bis zu 100’000 Produkte. Es sind aber auch kleinere Abos verfügbar für Händler mit weniger Produkten. Sage 50 eCommerce beinhaltet neben dem Onlineshop auch eine komplette Verwaltung inklusive Buchhaltung und Warenwirtschaft.
  • Security Center: Mit dieser Cloud Software können Sie Ihre Computer und Server vor Viren und Angriffen aus dem Web schützen.

Als Unternehmer können Sie ganz einfach einzelne Produkte auswählen und nutzen. Dies bringt auch den Vorteil, dass Sie bestehende Systeme in einzelnen Bereichen weiter nutzen können, sollten Sie noch nicht umsteigen wollen. Sage macht auch komplett individuelle Installationen für größere Unternehmen, um deren Anforderungen zu erfüllen.

Sage Software

Was kostet Sage?

Die Preise unterscheiden sich je nach Anwendung, Anzahl der Nutzer und auch Anzahl der zu verwaltenden Mitarbeiter extrem. Während einzelne Programme bereits ab 9 Euro pro Monat zur Verfügung stehen, werden für andere Kunden komplett individuelle Angebote auf Projektbasis gemacht. Sprich, umfassende Lösungen für große Unternehmen können auch mehrere Tausend Euro für die Einrichtung kosten.

Hier einige Beispiele für KMU mit circa 30 Mitarbeitern:

  • Kaufmännische Komplettlösung: ab 22 Euro / Monat
  • Lohnabrechnung komplett: ab 150 Euro / Monat
  • CRM: ab 12 Euro / Monat
  • eCommerce: ab 74 Euro / Monat

Lokale Anwendung oder Cloud?

Sage bietet sowohl die Möglichkeit Software auf einem eigenen Intranetserver zu installieren, als auch die Nutzung von Anwendungen in der Cloud. Was ist der Unterschied und wie sollen Sie sich als Unternehmer entscheiden?

Die Unterschiede dieser beiden Systeme sind vor allem die Folgenden:

  • Bei der lokalen Installation haben Sie alle Daten bei sich auf dem Server. Sie sind jedoch auch komplett selber für den Betrieb verantwortlich. In der Cloud wird die Software vom Betreiber auf dem neusten Stand gehalten.
  • Die monatlichen Kosten für Cloud-Anwendungen sind relativ günstig, jedoch muss auch jeden Monat wieder bezahlt werden. Lokale Installationen müssen „theoretisch“ nur einmal bezahlt werden. Sie müssen jedoch bedenken, dass Sie wohl kaum um regelmäßige Updates herumkommen werden. Diese kosten in der Regel auch wieder Geld. Außerdem ist auch der Unterhalt im Allgemeinen nicht kostenlos (Informatiker benötigt).

Für weitere Vor- und Nachteile zwischen lokaler Software und Cloud, lesen Sie unseren Artikel Online SaaS Tools als Alternative für KMU.

Version:-
Dateigröße:-
Sprache: mehrsprachig
Betriebssystem: browserbasiert
Kategorien: CRM Software, Fakturierungsprogramme, Finanzbuchhaltung, Lohnbuchhaltung, Onlineshopsysteme, Warenwirtschaftssysteme
Arten: Software-Programm, Webdienst/SaaS/Cloud
Vertriebsmodell: -
Anbieter:Sage GmbH
 
Wie ist Ihre Meinung? Wir freuen uns über Ihren Kommentar.

Derzeit können hier keine Kommentare hinzugefügt werden

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Mehr Details