Datentarife für Tablets – Wie die richtige Wahl treffen?

Tablets sind eine tolle Erfindung. Unternehmer und Freiberufler nutzen gerne die Möglichkeiten, die ihnen die mobilen Geräte bieten. Mittlerweile gibt es eine Vielzahl an Tablets. Sie unterscheiden sich hinsichtlich Leistung, Komfort und Preis. Wichtig ist jedoch nicht nur, das passende Gerät zu finden. Auch die Frage nach dem richtigen Datentarif um unterwegs surfen zu können, bringt viele zur Verzweiflung. Worauf sollten Sie achten, wenn Sie einzelne Flatrates miteinander vergleichen? Wir geben einen Überblick über das aktuelle Angebot und zeigen, welche Möglichkeiten Sie haben.

Welcher Tarif ist der günstigste?

Eingebautem Mobilfunkmodem sei dank können Geschäftsreisende und Pendler unabhängig von öffentlichen WLAN-Netzen und teuren Hotspots unterwegs ins Internet gehen. Die neuesten E-Mails abarbeiten, Präsentationen hochladen und aktuelle Geschäftsberichte lesen ist kein Problem. Sie profitieren aber nur dann von der modernen Technik, wenn Ihr Internettarif auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Eine pauschale Aussage darüber, welcher Tarif am günstigsten ist, kann nicht getroffen werden. Dies hängt von der individuellen Nutzung ab. Unterschieden wird bei den Datentarifen das jeweilige Datenvolumen. Für den kurzen E-Mail-Check und das Surfen unterwegs ist 1 Gigabyte vollkommen ausreichend. Entsprechende Angebote gibt es für etwa zehn Euro im Monat. Anders sieht es aus wenn Sie häufiger surfen, sich im Netz Videos angucken oder Fotos hochladen. In diesem Fall fahren Sie mit einem Volumen von 5 Gigabyte besser. Das momentan günstigste Angebot gibt es für durchschnittlich 11,45 Euro pro Monat von Crash.

Alternativ dazu entscheiden Sie sich für Sessiontarife. Bei diesem Abrechnungsmodell bezahlen Sie nicht für das Volumen, sondern die Nutzungsdauer. Für 30 Minuten Internetnutzung werden zum Beispiel bei Bild-mobil 59 Cent fällig.

Ohne die passende Simkarte geht es nicht

Bevor Sie sich für einen Tarif entscheiden, müssen Sie jedoch zunächst die passende Simkarte kaufen. Sie haben die Wahl zwischen drei Größen – Standard, Micro und Nano. Welche für Ihr Tablet geeignet ist, finden Sie in der Gebrauchsanleitung Ihres Geräts. Beachten Sie: Die in den neuesten Geräten verwendete Nano-Simkarte funktioniert nicht mit jedem Datentarif.

Zu den Anschaffungskosten des Tablets sowie der Simkarte kommen noch einmalige Freischaltungskosten auf Sie zu. Deren Höhe richtet sich nach der Firma. Kundenorientierte Anbieter, wie 1&1, Base, Crash und O2, verlangen dafür nichts. Ansonsten liegen die Preise für die Aktivierung bei etwa 30 Euro.

Darauf kommt es bei der Auswahl an

Das Internet ist die beste Anlaufstelle, wenn Sie Internettarife miteinander vergleichen möchten. Stimmen Sie das jeweilige Angebot immer auf Ihre Bedürfnisse und Ihr Internetverhalten ab. Sollten Sie immer nach dem günstigsten Angebot Ausschau halten, ist Flexibilität wichtig. Entscheiden Sie sich unbedingt für einen Tarif mit nur einem Monat Laufzeit. Bei günstigen Angeboten immer zweimal hinschauen. Meistens binden Sie sich damit über 12 oder 24 Monate an den jeweiligen Tarif.

Nutzen Sie den mobilen Daten- oder Sessiontarif am besten nur, wenn Sie unterwegs surfen möchten. Ein Ersatz für Breitband-Internet sind diese Tarife nicht. Am günstigsten ist und bleibt immer der Internetanschluss zuhause.

Wie ist Ihre Meinung? Wir freuen uns über Ihren Kommentar.




Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Mehr Details